Noto sans herunterladen

Diese Lizenz kann auch auf diesem Permalink gefunden werden: www.fontsquirrel.com/license/noto-sans Noto-Schriftarten sollen optisch harmonisch über mehrere Sprachen hinweg sein, mit kompatiblen Höhen und Strichstärken. Für die derzeit veröffentlichten Noto-Schriftarten siehe code.google.com/p/noto/wiki/FontList Google eine Schriftfamilie namens Noto entwickelt hat, die alle Sprachen mit einem harmonischen Look and Feel unterstützen soll. Noto ist Googles Antwort auf Tofu. Der Name noto soll die Idee vermitteln, dass Googles Ziel ist, “keinen Tofu mehr” zu sehen. Noto hat mehrere Stile und Gewichtungen und ist für alle frei verfügbar. Der umfassende Satz von Schriftarten und Tools, die in unserer Entwicklung verwendet werden, ist in unseren GitHub-Repositorys verfügbar. —————————————————————————————- SIL OPEN FONT LICENSE Version 1.1 – 26. Februar 2007—————————————————————————————- DEFINITIONEn “Font Software” bezieht sich auf den Satz von Dateien, die vom Copyright-Inhaber unter dieser Lizenz veröffentlicht und deutlich als solche gekennzeichnet sind. Dies kann Quelldateien, Buildskripts und Dokumentation umfassen. Noto hilft, das Web plattformübergreifend für alle Sprachen schöner zu machen. Derzeit deckt Noto über 30 Skripte ab und wird in Zukunft alle Unicode abdecken. Dies ist die lateinische, griechische und kyrillische Familie sans. Es hat regelmäßige, Fett, Kursiv und Fett Kursiv-Stile und wird angedeutet.

Es ist von Droid abgeleitet, und wie Droid hat es eine Serifenschwesterfamilie, Noto Serif. “Autor” bezieht sich auf jeden Designer, Ingenieur, Programmierer, technischen Autor oder eine andere Person, die an der Font-Software beigetragen hat. 3) Keine modifizierte Version der Font-Software darf die Reserved Font Name(s) verwenden, es sei denn, der entsprechende Urheberrechtsinhaber erteilt eine ausdrückliche schriftliche Genehmigung. Diese Einschränkung gilt nur für den primären Schriftartnamen, der den Benutzern angezeigt wird. “Originalversion” bezieht sich auf die Sammlung von Font Software Komponenten, die vom Copyright Holder(s) vertrieben werden. Das OFL erlaubt es, die lizenzierten Schriften frei zu verwenden, zu studieren, zu modifiziert und weiterzuverbreiten, solange sie nicht selbst verkauft werden. Die Schriftarten, einschließlich aller abgeleiteten Werke, können gebündelt, eingebettet, weiterverteilt und/oder mit jeder Software verkauft werden, vorausgesetzt, dass alle reservierten Namen nicht von abgeleiteten Werken verwendet werden. Die Schriftarten und Derivate können jedoch nicht unter einer anderen Art von Lizenz freigegeben werden. Die Anforderung, dass Schriftarten unter dieser Lizenz verbleiben müssen, gilt nicht für Dokumente, die mit den Schriftarten oder deren Derivaten erstellt wurden. Wie bei allem von Adobe Fonts können Sie diese Schriftarten verwenden, um zu veröffentlichen: 4) Der Name(s) des Urheberrechtsinhabers oder des Autors der Font-Software darf nicht verwendet werden, um eine modifizierte Version zu bewerben, zu unterstützen oder zu bewerben, außer um die Beiträge des Urheberrechtsinhabers und des/der Autors oder mit ihrer ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung anzuerkennen.

About the Association

The Australasian Association of Bioethics and Health Law (AABHL) was formed in 2009.

It encourages open discussion and debate on a range of bioethical issues, providing a place where people can ask difficult questions about ideas and practices associated with health and illness, biomedical research and human values.

The AABHL seeks to foster a distinctive Australasian voice in bioethics, and provide opportunities for international engagement through its membership, journal and conferences.

Members come from all the contributing humanities, social science and science disciplines that make up contemporary bioethics.

Many members have cross-disciplinary interests and all seek to broaden the dialogues in which all members of the wider community ultimately have an interest.

The AABHL is a supportive, creative and challenging community that provides a rich source of continuing academic refreshment and renewal.

Conference Managers

Please contact the team at Conference Design with any questions regarding the conference.

Photo Credits: Tourism Tasmania, Sean Fennessy, Luke Tscharke, Jess Bonde, Richard Strong, Jason Charles Hill,

© 2015 - 2016 Conference Design Pty Ltd